KGV-Klettenberg
Igel gefunden - was nun?
Den Igel mit ins Warme, sprich mit in die Wohnung nehmen. Auf Verletzungen, Fliegeneier/maden, Zecken und Flöhe untersuchen. Fliegeneier/maden müssen sofort entfernt werden!
Den Igel wiegen und mal seinen Bauch fühlen, ob dieser kalt oder körperwarm ist.
Info: Ein unterkühlter Igel kann und darf nicht futtern oder trinken - Kollapsgefahr.
Den Igel in einem ruhigen Raum, bei 20° Celsius unterbringen. Ein ab 45cm hoher Karton, mit Zeitung ausgelegt, ist ideal. Dazu ein Papphäuschen, gepolstert mit Zeitungsschnipseln und oder einem Handtuch ohne Aufhänger Löcher und Fäden.
Info: Kein Heu, Eintreu, Styropor oder Materialien von draußen!
Bei Unterkühlung dem Igel einen im Handtuch eingewickelte Wärmflasche oder ähnliches anbieten.
Ist der Igel körperwarm und agil, dann Katzennassfutter oder ungewürztes Rührei sowie Wasser anbieten.
Info: Keine Milch! Kein Obst und Gemüse!
Igelstation/ Pflegestelle kontaktieren unter 0800 723 57 50
DatenschutzerklärungImpressum